One&Only Reethi Rah kooperiert mit Olive Ridley Project

Zum Schutz der Meeresschildkröten auf den Malediven

© Kerzner International

Gemeinsam mit der Organisation Olive Ridley Project hat das Malediven-Luxusresort One&Only Reethi Rah das erste „Reha-Habitat“ im Nord-Malé-Atoll für aus dem Meer gerettete, verletzte Schildkröten eingerichtet. Das Resort befindet sich auf einer der größten Privatinseln der Malediven mit einer spektakulären, sechs Kilometer langen Küste, wobei die Lagunen und umliegenden Riffe eine bunte Meeresflora und –fauna beheimaten, darunter Weißspitzenhaie, Falterfische, Napoleonfische und vom Aussterben bedrohte Schildkrötenarten.

© Kerzner International

Das Reha-Habitat – angesiedelt im Tauch- und Exkursionen-Zentrum des One&Only Reethi Rah – bietet verletzten Schildkröten, die in den umliegenden Gewässern gerettet wurden, ein spezielles Umfeld, wo sie sich erholen können und von einem Biologen professionell betreut werden. Das Resort protokolliert darüber hinaus die Schildkrötenpopulationen in den vorgelagerten Riffen, indem es die Tiere einzeln fotografiert und die Aufzeichnungen an das Meeresschildkröten-Identifikations¬programm des Olive Ridley Project übermittelt. Gegründet hat das Programm die leitende Wissenschaftlerin der Organisation, Dr. Jill Hudgins. Durch die individuelle Musterung im Gesicht lassen sich die Tiere eindeutig identifizieren. Die Populationen werden zudem genau auf eventuelle Verhaltensänderungen hin beobachtet.

Zweimal täglich besteht für Gäste die Möglichkeit bei der Fütterung im Reha-Zentrum dabei zu sein, um Interessantes über die kleinen Patienten zu erfahren. Damit nicht genug: Im KidsOnly Club erhalten die Kleinen bei spannenden Aktivitäten Einblicke in den Lebensraum Meer und erfahren, wie sie selbst zu dessen Schutz beitragen können.

Die erste Patientin im neuen „Schildkröten-Rehazentrum“ heißt Azura, ist schätzungsweise zwischen 15 und 20 Jahre alt und wiegt 19 Kilogramm. Nachdem Olive Ridley-Mitarbeiter sie letzten April aus einem Geisternetz im Baa-Atoll gerettet hatten, wurde sie in einer benachbarten Rettungsstation behandelt. Weil sich Azura zwar gut von ihrer Operation erholt hat, aber unter dem „Auftriebssyndrom“ leidet, verbringt sie die Zeit bis zur vollständigen Genesung unter Aufsicht des resorteigenen Meeresbiologen im Habitat des One&Only Reethi Rah. Gesellschaft leistet ihr Eve, eine junge Meeresschildkröte, die sich im Süd-Malé-Atoll in einem Geisternetz verfangen und dabei die rechte Hinterflosse verloren hat. Die Verletzungen an der einen Frontflosse heilen gut, die zweite jedoch ist noch nicht richtig einsatzfähig. So erhält Eve zum besseren Aufbau der Muskulatur täglich physiotherapeutische Anwendungen vom Meeresbiologen des Resorts. Sobald Eve die Flosse häufiger und besser einsetzen kann, wird auch sie zurück ins Meer entlassen.

Erklärtes Ziel des Olive Ridley Project ist es, die Schildkrötenpopulation im Indischen Ozean zu schützen: durch Forschung, die Beseitigung von Geisternetzen, durch Schulungen und allgemein mehr Aufmerksamkeit für das Thema. Geisternetze sind alte Fischfangnetze, die mit der Strömung durchs Meer treiben und zur Falle für Meeresbewohner werden können. Seit Anfang 2015 haben Mitarbeiter des One&Only Reethi Rah acht Meeresschildkröten aus solchen Netzen befreit und zudem die kompletten Kosten für die Behandlung in der Olive Ridley-Rettungsstation im Baa-Atoll übernommen.

„Diese Partnerschaft liegt dem One&Only Reethi Rah sehr am Herzen. Wir haben das große Glück, dass mehrere weibliche grüne Meeresschildkröten seit vielen Jahren an unseren Stränden ihr Nest bauen und wir fühlen uns geehrt, die Insel mit diesen wunderbaren Kreaturen zu teilen“, so Jan B. Tibaldi, General Manager des Resorts. „Als stolzer Partner des Olive Ridley Project tragen wir gern zum Schutz gefährdeter Schildkröten und dem Erhalt der fantastischen Meeresflora und -fauna, die uns umgibt, bei.“

Dr. Claire Petros vom Olive Ridley Project dazu: „Wir arbeiten daran, an verschiedenen Orten auf den Malediven weitere Reha-Zentren für pflegebedürftige Schildkröten zu errichten. Das in Partnerschaft mit dem One&Only Reethi Rah im Nord-Malé-Atoll entstandene Zentrum ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg.“
Weitere Informationen unter www.oneandonlyresorts.com.

 

Julia Moser