The Nautilus Maldives: Einmal im Leben mit Mantarochen schnorcheln

Mai bis November ist Manta-Zeit

c: UWW / Michael Goldschmidt

Ein besonderer Ort: Die Hanifaru Bay im Baa-Atoll des Indischen Ozeans ist seit 2011 UNESCO-Biosphärenreservat und einer der weltweit größten Mantarochen-Hotspots. Aufgrund der geografischen Lage und der besonderen Form der Bucht lagert sich dort besonders viel Plankton an, das die Mantarochen anlockt. So erwartet Gäste des Bohemian Hideaway The Nautilus, das sich etwa 15 Minuten mit der Luxusyacht von der Hanifaru Bay entfernt befindet, beim Schnorcheln zwischen Mai und November ein unvergessliches Naturschauspiel. Wie das Team von The Nautilus berichtet, wurden in der vergangenen Manta-Saison mehr als 1.600 Mantarochen im Baa-Atoll gesichtet.

Schnorchler können in der Hanifaru Bay die so genannte Zyklon-Fütterung der Mantarochen und manchmal auch der Walhaie beobachten. Teilweise finden sich mehr als 100 Mantarochen zur gleichen Zeit zu diesem besonderen Spektakel ein, das man so gut wie nur hier beobachten kann. Zwischen Mai und November drückt die südwestliche Monsunströmung das Wasser mit deutlich

Copyright The Nautilus Maldives

mehr Nährstoffen in die westliche Öffnung der Bucht und daher ist es in diesen Monaten am wahrscheinlichsten, dort auf die majestätischen Mantarochen zu treffen. Das Nautilus-Team empfiehlt seinen Gästen, den Schnorchelausflug am besten bei Vollmond oder Neumond zu buchen. Denn dann sind die Gezeiten naturgemäß etwas höher und fangen daher das meiste Plankton in der Bucht ein, das wiederum die Mantas fressen. Die Mondflut drückt gegen die ozeanische Strömung und erzeugt ein dynamisches Aufeinandertreffen der Strömungen, wodurch die verfügbaren Nährstoffe unter Wasser erhöht werden. Wenn keine Gegenströmung vorhanden ist, wird das Planktongemisch einfach über die Bucht in die äußere Peripherie des Atolls gespült. Kommt es zu einem Aufeinandertreffen von Strömungen, wird das Plankton aus den tieferen Bereichen des Meeres nach oben gespült. Sobald es aufgestiegen ist, lehnen seine biologischen Instinkte das Licht ab, so dass es wieder zu einem höher gelegenen Punkt des Meeresbodens zurückkehrt. Wenn all dies zusammenkommt, lockt das hunderte Mantarochen an.

Von einer Meeresbiologin begleitet

Der als Mobula Alfredi bekannte Riffmanta ist nicht nur eines der größten, sondern auch eines der ikonischsten Meerestiere rund um The Nautilus. Schnorchler werden eher einem Mobula Alfredi begegnen als einem ozeanischen Manta-Rochen, da sie es vorziehen, sich in viel flacheren Gewässern aufzuhalten und typischerweise geselliger sind. Die Mantarochen haben eine durchschnittliche Breite von 325 bis 400 Zentimetern, ein Gewicht von 700 Kilogramm und eine Lebensdauer von etwa 40 Jahren. Das Team von The Nautilus koordiniert für seine Gäste private Exkursionen mit den Park-Rangern der Hanifaru-Bucht. So wird sichergestellt, dass auch wirklich Mantarochen vor Ort sind, wenn die Schnorchler kommen. Die Gäste von The Nautilus werden von einer Meeresbiologin begleitet, die ihr Wissen über diese faszinierenden Meeresbewohner und die Hanifaru-Bucht mit ihnen teilt.

Geschenkkarten

Für alle, die ihren Liebsten für den nächsten Urlaub auf The Nautilus eine solches unvergessliches Erlebnis schenken möchten, gibt es online Geschenkkarten, die unter https://thenautilusmaldives.giftseye.com/package-card bestellt werden können. Weitere Informationen unter hello@thenautilusmaldives.com oder auf der Webseite von The Nautilus unter www.thenautilusmaldives.com.

 

Über The Nautilus Maldives

The Nautilus befindet sich auf der maledivischen Privatinsel Thiladhoo Island im UNESCO-Biosphärenreservat des Baa Atolls. Es ist eines der exklusivsten Resorts der Welt, das einzige Relais & Châteaux-Mitglied auf den Malediven und gewährt seinen Gästen – zum Beispiel hinsichtlich der Öffnungszeiten des Restaurants, des Menüs und der Spa-Behandlungen – absolute Flexibilität und Freiheit. Nahezu jeder Wunsch des Gastes nach außergewöhnlichen Erfahrungen wird möglich gemacht. The Nautilus besteht aus 26 sehr privaten Beach und Ocean Houses und Residences im Boho-Luxe-Stil, hat drei Restaurants sowie zwei Bars und liegt direkt an einem natürlichen Riff.

Das Inselresort bietet seinen Gästen den höchsten Standard hinsichtlich Service, Komfort und Privatsphäre. So hat jedes House oder jede Residence einen eigenen temperaturgeregelten Pool und Butler. Alle Gäste werden direkt vom Flugzeug abgeholt, die Mitarbeiter kümmern sich um die Einreiseformalitäten sowie um das Gepäck und ein privates Wasserflugzeug bringt die Gäste zur Insel.

The Nautilus wurde von einem maledivischen, visionären Unternehmer, der maßgeblich an der Entwicklung vieler preisgekrönter Resorts beteiligt war, im Februar 2019 eröffnet und ist das Ergebnis seiner lebenslangen Expertise und repräsentiert, was ultimativer Luxus sein sollte – nicht nur auf den Malediven, sondern weltweit. Das Erbe dieses visionären Unternehmertums wird nun von der nächsten Generation der Familie weitergeführt. The Nautilus ist eine Zelebrierung des individuellen Geistes, steht für bedingungslose Freiheit und bietet viel Raum zum Teilen, zur Begegnung und Gäste werden ermutigt, sie selbst zu sein und ihre eigene persönliche Reise zu gestalten. The Nautilus möchte, dass seine Gäste mit den Menschen, mit denen sie zusammen sind, auf die Art und Weise feiern und Zeit verbringen können, die sie möchten. Denn am Ende sind es diese einfachen, elementaren Freuden – die Fähigkeit, einfach zu sein – die den größten Luxus darstellen.

The Nautilus hat innerhalb nur eines Jahres große internationale Anerkennung erlangt. Im Rahmen der Condé Nast Traveller’s Readers’ Choice Awards 2020 wurde The Nautilus als bestes Resort im Indischen Ozean und als eines der drei besten Resorts weltweit gewählt. The Nautilus ist zudem in der renommierten „The Gold List” 2021 von Condé Nast Traveller aufgenommen worden und im Rahmen der exklusiven Travel Awards 2021 von Tatler als „Best Private Island Retreat” ausgezeichnet worden. Erst kürzlich wurde The Nautilus in Condé Nast Traveller Middle East’s ‘The Gold List 2021’ ausgezeichnet.

Mit seiner abgeschiedenen Lage im Baa Atoll und nur 26 Häusern und Residenzen ist The Nautilus die ideale Wahl für eine private Auszeit im Indischen Ozean. Die bereits gründlichen Reinigungs- und Hygieneprotokolle wurden im Einklang mit den von der WHO und den lokalen Regierungsbehörden herausgegebenen Richtlinien zur öffentlichen Gesundheit weiter verstärkt und das Team wurde umfassend geschult sowie über die neuen Verfahren informiert. The Nautilus bietet Covid-19-PCR-Tests für Gäste und Mitarbeiter direkt im Inselresort an, die Ergebnisse werden innerhalb von 24 Stunden übermittelt.

 

Nele Tödter