Testurteile: Badegewässer von Malta erneut von der EU ausgezeichnet

Malta auf Platz 1 der besten Badewässer im Mittelmeer

Maltas Badegewässer sind nach wie vor „ausgezeichnet“: Zu diesem Ergebnis kam nun die Europäische Umweltagentur (EEA) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission, die in ihrem jährlichen offiziellen Badegewässer-Bericht die Ergebnisse für das Jahr 2021 veröffentlichte. 96,6 Prozent der Badegewässer des Mittelmeerarchipels verdienten erneut das Prädikat „ausgezeichnet“. Damit erreicht Malta Platz 2 der besten und saubersten Badegewässer Europas nach Österreich.

Im Mittelmeerraum ist das Inseltrio bestehend aus Malta, Gozo und Comino die Nummer eins in puncto Reinheit. Der aktuelle Badegewässerbericht der EU findet sich hier.

Sorglos abtauchen: Zwölf ausgezeichnete Orte zum Schwimmen und Tauchen

Bei der Verleihung der diesjährigen Blue Flags, einer weiteren international anerkannten Auszeichnung für die Güte von Badegewässern, vor allem in den Bereichen wie Sauberkeit und Wasserqualität, wurden erneut elf Badestätten auf Malta und der Schwesterinsel Gozo mit der Blue Flag ausgezeichnet. Zu den elf erneut Ausgezeichneten kam 2021 der Strand Paradise Bay auf Malta hinzu.

Nicht nur Badegäste, auch Taucher profitieren von der ausgezeichneten Wasserqualität: Bei bis zu 40 Metern Sichtweite im glasklaren Mittelmeer ist Malta ein Traumziel für alle, die ein Faible für intakte bunte Unterwasserwelten und abwechslungsreiche Tauchspots haben und dafür nicht weit anreisen wollen. Die Höhlen, Riffe und Wracks rund um den Archipel lassen sich wetterunabhängig unter besten Bedingungen in fünf bis 65 Metern Tiefe erkunden. Über 40 Tauchbasen bieten dazu Ausrüstung und qualifizierte Unterstützung an.

Reisen, wie man es sich wünscht: Malta ohne Einschränkungen

Reisende können diesen Sommer Malta ohne Einschränkungen besuchen: Für die Einreise muss nur noch entweder eine vollständige Impfung, ein negativer Antigen-Schnelltest, der bei Ankunft nicht älter als 24 Stunden ist, ein PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder ein Nachweis über Genesung innerhalb des letzten halben Jahres bei der Einreise vorgezeigt werden. Kleinkinder unter zwölf Jahren sind von jeglicher Test-, Nachweis- und Quarantänepflicht befreit.

Der Mittelmeerarchipel ist in unter drei Flugstunden von den fünf deutschen Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und München aus erreichbar.
Näheres zu unbeschwertem Urlaub in Malta unter https://malta.reise/staysafe/

Tuğçe Gülyaz
Martin Strmiska (Titel), Luzzu