Haie: s.u.b. Online – Sonderkurs Shark Diver

Was Sie schon immer über Haie wissen wollten und sollten in einem völlig neuartigen Onlinekurs

Wenn sich der Tauchsport – Ausbildungsverband s.u.b. dem Thema Haie widmet, darf man schon etwas Besonderes erwarten, denn banale Angebote sind nicht der Stil dieser modern aufgestellten Organisation. Klaus Klink, GF von s.u.b., gelang eine bemerkenswerte und überaus informative Produktion, die Vergleiche mit hochwertigen TV – Formaten nicht scheuen muss.

Eines war für s.u.b. völlig klar: Wenn ein Online – Sonderkurs Shark Diver auf den Weg gebracht werden sollte, dann nicht in Form einer drögen Inszenierung, sondern mit den innovativen Möglichkeiten aktueller Videotechnologien, unterstützt und geführt von einem charismatischen Moderator. Mit Wolfgang Frühwirth, selbst s.u.b. Tauchausbilder, wurde dieser Anchorman gefunden.

Haie: s.u.b. Online - Sonderkurs Shark DiverGut zwei Jahre vergingen ab der Entscheidung für die Produktion des Sonderkurs Shark Diver bis zur finalen Endfassung, die jetzt zur Verfügung steht. Inhaltliche Recherchen, ob für Texte, Videos oder Bilder, verlangte notgedrungen viel Zeit, aber keineswegs ungewöhnlich für ein hochwertiges Produkt. Dennoch war es für das s.u.b. Team sehr herausfordernd.

Warum aber das Thema Haie für diesen Onlinekurs? War ein Eyecatcher der Vater der Idee? Nachgefragt bei Klaus Klink, GF von s.u.b., bekommen wir ein klares Statement, das sich auf die reale Situation der Haie und deren Umgang von Tauchern und der die Haie gezielt befischenden Institutionen bezieht.

„Haie sind keine Kuscheltiere, auch wenn in Bezug auf die nahe Vergangenheit von diversen social media Plattformen durch ungeschickte Publikationen ein gegenteiliger Eindruck entstanden war. Daraus resultierten vermeidbare schwere bis tödliche Unfälle,“ so Klaus Klink. Mit Blick auf die Jagd auf Haie, die für das umfassende ökologische Gleichgewicht in den Meeren die Schlüsselposition schlechthin einnehmen, möchte das s.u.b. Brevet Shark Diver deutlich sensibilisieren.

Das Tutorial ist in 5 Schwerpunkt – Themen gegliedert: Einführung, Anatomie der Haie, das Leben der Haie, Haiarten sowie Haie und Menschen. Wolfgang Frühwirth begleitet als Moderator aus dem virtuellen s.u.b. Schulungsraum seine Teilnehmer hautnah am Bildschirm.

Ganz klar, einfach nur zuschauen und beeindrucken lassen ist nicht das abschließende Ziel, da sind im Anschluss an einen Themenblock einige Fragen zu beantworten. Eine falsch beantwortete Frage ist bei s.u.b. kein Beinbruch, da greift das digitale Ausbildungsmodul unter die Arme und führt nach pädagogisch bester Art in die Richtung einer erfolgreich zu korrigierender Antwort.

Sind alle Module erfolgreich angesehen und die Testfragen fehlerfrei beantwortet worden, öffnet sich ein Fragenkatalog, der das gesamte Thema umfasst. Der erfolgreiche Abschluss hier berechtigt, bei einer s.u.b. Tauchbasis oder einem entsprechenden Ausbildungsanbieter, die Brevetkarte Shark Diver zu beantragen. So wird aus „virtuell“ etwas, das man tatsächlich anfassen kann und sich gut in die persönlichen Ausbildungsnachweise einfügen lässt.

Fazit

Ich muss gestehen, dass ich für mich behauptet habe, alles über Haie zu wissen nach über 30 Jahren internationaler Tauchgänge und einer ARD Filmproduktion über Dr. Erich Ritter in Florida und auf Walkers Kay / Bahamas. Man lernt nie aus. Danke s.u.b., da ist doch noch so einiges an spannenden neuen Informationen an mich herangetragen worden. Richtige Infoperlen dabei. Mal so knapp drei Stunden Zeit nehmen, um dem ganzen Tutorial Shark Diver intensiv zu folgen, ist ein Gewinn.

Anmelden unter https://www.sub-international.com

Gebühr Kursteilnahme € 49,00

 

Michael Goldschmidt
s.u.b.