Portfolio Jan Langmaack

Jan Langmaack, Jahrgang 1981, hat sich den kühlen bis kalten Gewässer entlang der norddeutschen Ostseeküste, Norwegens und der norddeutschen Seen verschrieben. Hier hat er nur wenig fotografische Konkurrenz in der Szene. Bestechend, wie viele seiner Bilder das Vorurteil farbloser Tauchgebiete entkräften.

Als echtes Nordlicht war ich schon kurz nach meiner Geburt am Meer lebend diesem Lebensraum stark verbunden. Sämtliche Wassersportarten gehörten zu meinen Freizeitbeschäftigungen. Dem Tauchsport habe ich mich jedoch deutlich stärker verbunden gefühlt. Heutzutage gebe ich meine Faszination ich als CMAS TL*** weiter. Aber neben der Taucherei hat mich schon immer die Unterwasserwelt als Lebensraum und Lebensgemeinschaft interessiert.
Als Bundesjugend – Umweltreferent und studierter Biologie gebe ich auch hier meine Leidenschaft an andere weiter. Dies ist auch der Grund warum die Fotografie für mich eine ganz besondere Rolle spielt.
Mit Hilfe meiner Fotos, gerade den Unterwasserfotos, lassen sich mehr als 1000 Worte ausdrücken und die Leidenschaft und Einzigartigkeit dieses Lebensraumes vermitteln. Somit ziehe ich seit vielen Hunderten von Tauchgängen durch die Weltmeere mit meiner erst analogen und nun digitalen Fotoausrüstung, um die Farbenvielfalt und Einmaligkeit, gerade in den kalten und unscheinbaren Gewässern der Welt, der Allgemeinheit sichtbar zu machen.
Meine Haupttauchgebiete, die ich seit über 14 Jahren mit meiner Kamera  erkunde, sind die Ostsee, Norwegen und die norddeutschen Seen.
Bevorzugte Motive sind hierbei die zahlreichen marinen Nacktschnecken, in ihrer unbeschreiblichen Farben- und Fomenvielfalt, bis zu den Weitwinkelmotiven von bewachsenen Hafenanlagen, Wracks und Lebensgemeinschaften.
Mittlerweile bin ich als freier Journalist, neben meiner Tätigkeit als Sport und Biologielehrer, für unterschiedliche Fachmagazine tätig. Neben anderen fotografischen Aktivitäten biete ich UW-Shootings für Models an und Workshops.
Wer gerne mehr sehen will, sollte einmal bei mir vorbeischauen: https://jan-langmaack.com/unterwasser-shooting/