Apnoe: RMC Rhein-Main-Cup am 28. September 2019

Ein Wettbewerb für Spitzenathleten und Newcomer

RMC
c: Werner Giove

RMC Rhein-Main-Cup – Spitzenathleten und Newcomer treten Ende September in Wiesbaden zum Tauchwettbewerb in den Disziplinen Zeittauchen und Streckentauchen an. Mehr als 40 Starter aus 6 Nationen. Tauchclub Wiesbaden veranstaltet den internationalen Wettbewerb zum 18ten Mal.

Der Tauchclub Wiesbaden (TCW) richtet am Samstag, dem 28. September 2019, zum 18. Mal den Tauchwettbewerb Rhein-Main-Cup aus. Dieser findet wie gewohnt im Schwimmbad Kleinfeldchen in Wiesbaden statt. Internationale Spitzenathleten
sowie Newcomer der Freitaucher-Szene treten in den beiden Disziplinen Zeittauchen und Streckentauchen mit und ohne Flosse an. Der Wettbewerb wird in Kooperation mit der Association Internationale pour le Développement de l’Apnée (AIDA) Deutschland e.V. ausgerichtet.

Insgesamt haben sich für dieses Jahr bereits 40 Teilnehmer aus sechs Nationen angemeldet. Ermittelt werden an diesem Tag die Sieger des Rhein-Main-Cups sowie auch die Hessenmeister und die besten Newcomer. Nationale Rekorde werden erwartet.

Anmeldungen über die Freedive Academy, (http://rmc.freedive-academy.rocks/).
Die Anmeldegebühr beträgt für Mitglieder des Verbands Deutscher Sporttaucher (VDST) und AIDA 50,00 €, für Nichtmitglieder 55,00 €.
Die Anmeldung ist bis zum Tag des Rhein-Main-Cups möglich und erst erfolgreich, wenn sowohl die Teilnahmegebühr als auch der Anmeldebogen bei der Freedive Academy bis zum Stichtag eingegangen sind. Des Weiteren ist eine Anmeldung erst ab 18 Jahren möglich.

 

 

Bärbel Christ