Trockenzeit im Indoor – Tauchcenter dive4life ab Juli 2019

Nach 10 Jahren erstmals 6 Wochen Auszeit für Umbauten

dive4life

Das Indoor – Tauchcenter dive4life in Siegburg ist auch 10 Jahre nach seiner Eröffnung einzigartig in Deutschland. Nur hier kann auf 20 Meter Tiefe abgetaucht werden in 26°C warmen Wasser. Doch nun wird es Zeit, einige Dinge zu verändern.

dive4lifeAls das dive4life 2009 eröffnet wurde, waren Freitaucher nur bedingt im Fokus der Betreiber. Diese Variante des Tauchens hatte als Unterwasseraktivität noch keine große Bedeutung. Doch das Interesse am Freitauchen und der Wunsch nach Ausbildung entwickelten sich überproportional und mit der Wassertiefe von 20 Metern eignet sich das wohltemperierte kreisrunde Becken für Kurse bis SSI Level II oder AIDA Level III. Das angeschlossene Hallenbad steht außerdem für die Ausbildung und Prüfungsabnahme in Statik und Streckentauchen zur Verfügung.

Profitieren werden deshalb von den Umbaumaßnahmen die Freediver, die einen eigenen Einstieg bekommen und nicht mehr mit den Gerätetauchern kollidieren. So können sich diese in Ruhe auf ihr Training vorbereiten. Auch die Gerätetaucher bekommen mehr Platz, das ist vor allem für Tauchschüler ein Plus, die so stressfrei unter Wasser kommen.

Mehr Funktion, mehr Attraktion steht im Vordergrund der Baumaßnahmen im Becken. Es soll im Bereich der Plattformen Neuigkeiten geben, außerdem werden Kunstfelsen angebracht. Dafür wird ein Spezialist aus den Niederlanden tätig werden. Das neu gestaltete Ambiente wird noch mehr spannende Erlebnisse bieten und für Unterwasserfotografen abwechslungsreiche Motive und Hintergründe präsentieren. Modelfotografie 2.0 wartet auf die Meister hinter der Kamera. Für all das muss natürlich das Wasser abgelassen werden. Gut 6 Wochen soll das dive4life Tauchbecken geschlossen bleiben, das fühlt sich lang an, jedoch allein das Wasser ist nicht innerhalb weniger Stunden ab- und wieder eingelassen.

Indessen tut sich nicht nur unter Wasser etwas. Der Bereich rund ums Becken soll behaglicher werden. Bis jetzt ist dieser eine sachliche Funktionsfläche ohne schmückende Designelemente.

Nach dem Umbau besteht neu auch die Möglichkeit Nitrox mit 32% Sauerstoffanteil zu füllen. Dann wird die Nullzeit von 31 Minuten auf 20 Meter Tiefe verlängert, was sich für den einen oder anderen positiv auf mehrere Tauchgänge im dive4life am selben Tag auswirken mag.

Letzter Tauchtag ist der 29. Juni 2019. Und folgend den Aktionen verschiedener Freibäder im Land, die nach Ende der Saison ein Hund- und Herrchenspecial bieten, steht dies am 30. Juni 2019 auf dem Programm. Hundeschwimmen ist angesagt.

Bitte notieren: Vom 1. Juli bis 15. August 2019 ist das Tauchbecken geschlossen.

Am 16.8. geht’s wieder ab in die Tiefen, dann ist der Hai auch wieder zurück, der sich jetzt schon eine Auszeit gönnt.

Während der Umbauphase ist der Shop zu geänderten Öffnungszeiten für seine Kunden da. Details sind dann der Website zu entnehmen.

 

https://dive4life.de/

 

Michael Goldschmidt