Österreichisches Apnoe – Team in Italien erfolgreich

Neue nationale Apnoe – Rekorde aufgestellt

Apnoe

Der Gardasee war an diesem Wochenende Austragungsort für die 1 Apnea Trophy in Riva del Garda. Österreich schickte ein starkes Team zum Apnoe – Wettbewerb und zeigt starke nationale Leistungen.

ApnoeAm 8. und 9. September 2018 trafen sich erstmals Apnoe – Sportler zur Apnea Trophy an der Nordspitze des Gardasees in Italien. Riva war der Austragungsort, um im spätsommerlichen Ambiente bei besten Wetterbedingungen einen spannenden Apnoe – Wettkampf auszutragen. Der Zeitpunkt war gut gewählt, die Hauptferienzeit hatte ihren Abschluss erfahren, am Gardasee konnte wieder entspannter agiert werden.

Für Österreich konnte die nationale Bilanz von Sabine Buchberger (TCD Hallein) und Eugen Göttling (HSV Wien) erfolgreich abgeschlossen werden. Drei persönliche und Österreichische Rekorde machten das deutlich.

Sabine Buchberger erreichte in der Klasse CWTB – konstantes Gewicht mit Flossen – 33 Meter Tiefe, in der Klasse CNF – konstantes Gewicht ohne Flossen – 27 Meter.

Eugen Götting bewies mit einem Tiefensprung von -8 Metern eine bemerkenswerte Steigerung. In der Klasse CWTB stellte er den bis dahin geltenden Rekord von Markus Helm von -62 Meter deutlich ein und tauchte nach -70 Meter wieder auf.

 

Die Rekorde wurden unter Regie der CMAS aufgestellt.

 

 

UWW