UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Omneia Rauchen und reisen

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Anzeige Aqua Active Agency
© Poseidon / UWW

by Ilka Weber 2.07

Nachrüstsatz Spring Straps

© UWW

© UWW

© UWW

Poseidon Apollo BIO FIN PRO

Es gibt wenige Bereiche der Tauchausrüstung, die vielfältigere Lösungen anbieten als Flossen. In der Atemreglertechnik und beim Kauf von Jackets oder Anzügen vertrauen die meisten Taucher den technischen Angaben und Tests, es wird begutachtet und probiert, bevor letztendlich die Kaufentscheidung fällt. Warum dies bei Flossen eher selten der Fall ist, obwohl bildlich verglichen eine Flosse den Motor des Tauchers darstellt, ist nicht wirklich nachvollziehbar.

Man findet die unterschiedlichsten Formen, Materialien und Designs, in Forschungslaboren wird vermessen und studiert, neue, oft abenteuerlich anmutende Designs werden mit geheimnisvoller Technologie ausgestattet, um letztendlich die optimale Flosse zu entwerfen. So etwa kamen die ersten Split-Fin auf den Markt, die Pro und Contra generieren, das in der Regel von den Wortführern der Diskussion selbst im ausgiebigen Taucheinsatz nie überprüft wurde.
Poseidon bringt mit der Apollo BIO FIN PRO nun auch eine Split-Fin auf den Markt. Anders als zumeist im Wettbewerb ist das Flossenblatt vollständig aus einem Material gefertigt, aus Gummi. Der entscheidende Vorteil liegt auf der Hand: Gummi verliert durch mechanische Beanspruchung  (Kratzer)  optisch deutlich weniger als Kunststoffe, ist bei allen Temperaturen formstabil und hat einen leichten Abtrieb. Dies kommt gerade auch Tauchern in Trockenanzügen zugute, die sich oft mit Fußblei behelfen, wenn der Anzug entsprechende Lufttaschen aufweist oder Neoprenboots spürbaren Auftrieb erzeugen. Auf die herkömmlichen Flossenbänder verzichtet Poseidon bei der Apollo BIO FIN PRO.
Die Erfahrung zeigt, dass viele ambitionierte Taucher ohnehin auf ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt nachrüsten und zu Spring Straps greifen. Allerdings stehen sie hier öfters vor einem Problem, denn viele der am Markt verfügbaren Spring Straps haben Metallklammern oder Ösen, die auf die Befestigungspunkte der Flosse aufgeschoben werden.
Durch die normale Bewegung der Flosse beim Tauchgang werden die Befestigungspunkte starken mechanischen Belastungen unterworfen, die dadurch buchstäblich abgeschnitten werden. In diesem Fall ist die Flosse nicht mehr weiter verwendbar. Poseidon geht hier von Beginn an einen anderen Weg. Die Spring Straps sind dauerhaft und werden haltbar an der Flosse verschraubt. Durch die Nylon-Seele im Inneren der Straps kommt es zudem nicht zum gefürchteten Überdehnen der Spring  Strap Feder.
Die Leistungsmerkmale von Split Fins zeigen immer wieder deutliche Vorteile bei hoher Vortriebskraft und reduziertem Kraftaufwand, damit verbunden ist auch ein geringerer Luftverbrauch.   

Praxis

Die Apollo BIO FIN PRO erscheint sehr weich, gibt aber dennoch einen leicht spürbaren Druckpunkt. Wer auf  brettlharte Flossen schwört, wird sich hier umgewöhnen müssen, bald aber hat man den Dreh heraus und stellt fest, dass die Apollo BIO FIN PRO sehr leistungsstark arbeitet. Wadenkrämpfe dürften nun weitgehend der Vergangenheit angehören. Aber auch präzise, feine Schläge, wie sie beispielsweise Fotografen ausführen oder aber spezielle Flossentechniken, wie den Frog-Kick beantwortet die Apollo BIO FIN PRO mit stattlichem Vortrieb in der gewünschten Richtung. Die Apollo BIO FIN PRO ist in schwarz und gelb erhältlich.

Fazit

Bedenkt man die Langlebigkeit der Materialien und der durchdachten Verarbeitung, ergibt sich ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Für andere Flossenmodelle oder Flossen anderer Hersteller können die Spring Straps auch allein geordert werden. Die Befestigungstechnologie verspricht auch dort eine langlebige Einsatzbereitschaft.

UVP € 199.-
Lieferbar in gelb und schwarz

Vertrieb über den Fachhandel
www.poseidon-kiel.com 

Werbung AUDAX PRO

Werbung Taucheruhren.de

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

 

Werbung Orca Diveclubs

 

 

Inserat Suunto