UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
Portrai Axel Horn © UWW / Peter Schinck

by Andrea & Peter Schinck 3.10

Peter Schinck (links), Axel Horn (rechts) © UWW Andrea Schinck

Portrai Axel Horn © UWW / Peter Schinck

Peter Schinck (links), Axel Horn (rechts) © UWW Andrea Schinck

Axel Horn im gespräch mit Andrea Schinck © UWW / Peter Schinck

Rechts  Axel Horn © UWW / Peter Schinck

© Axel Horn

Thulhagiri im Nordmale Atoll

In juveniler Form wurde ER schon in diversen Seen und Flüssen Bayerns, Österreichs und Italiens gesichtet, von denen ER sich mit zunehmendem Wachstum verabschiedete um in salzhaltigere und fischreichere Gefilde zu wechseln.

Sehr viele Taucher haben ihn in den letzten 43 Jahren von Angesicht zu Angesicht gesehen,  und mindestens genauso viele haben schon von ihm gehört oder gelesen.
Nein die Rede ist nicht vom Europäischen Flussaal sondern von einer sehr speziellen Gattung mit der lateinischen Bezeichnung „Axelsius hornus“.
Ausgewachsen misst er stattliche 1,96 Meter, das Gewicht ist von der jeweiligen  Bratwurst - Versorgung abhängig,  und auch ohne sein Buddy Inspiration ist er eine eindrucksvolle Erscheinung. Die Rede ist von keinem geringeren als Axel Horn!

Die im Laufe der Jahrzehnte erworbenen Tauchlehrerbrevets  nahezu aller namhaften Tauchsportverbände hat er inzwischen auf  NAUI., IART Instructor Trainer OC Level III, Trimix, CCR-Trimix, Level III, SCR-Trimix Level III reduziert.. 
Nebenbei ist er passionierter Unterwasserfotograf und -filmer, dessen Bilder in diversen Tauchzeitschriften veröffentlicht wurden.
Seine nun über 31 Jahre währende Maledivenkarriere startete er als Basisleiter auf der Insel Kuredu, die zu diesem Zeitpunkt gerade mal 8 Bungalows hatte (heute über 350)  und nur in einer 15-stündigen, abenteuerlichen Bootsfahrt mit dem Dhoni zu erreichen war. Danach folgten Vilingili und der Anfang einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit SUB AQUA auf der Insel Vilivaru. Die nächste Station dann Embudu, wo er zuerst als Partner, dann als Besitzer das Diverland Embudu ins Leben rief, um es anschließend seinem Freund Wolfgang Brack zu verkaufen.
Die von Urlaubern mitgebrachten Leckereien wurden gegen lästige Mitbewohner der Gattung „Rattus Rattus“ heroisch verteidigt, was des öfteren zu wilden Jagden mit Besen und Stöcken führte. Mitgebrachte Schwarzwälder Kirschtorten wurden nicht nur deshalb sofort und am Stück „vernichtet“.
Regenfälle führten zu Staus an den Regenrinnen um sich das aus den Leitungen kommende, schwefelhaltige Brackwasser zumindest kurzzeitig aus den Haaren zu waschen
Es waren die wilden Zeiten des  „Sex was safe, but diving was dangerous“,  des ungezügelten Haar- und Bartwuchses, der einfachen Unterkünfte mit spartanischem Essen, aber auch der spektakulären Tauchgänge.
Dem servierten Toastbrot wurde z.B. täglich der anhaftende Schimmel abgeschnitten, was logischerweise zu einer täglichen Verkleinerung der Scheiben führte...
Axel fütterte als erster die grauen Riffhaie am Lions Head im Wadu Kanal an. Früh erkannte er, dass das kontrollierte Anfüttern der Grauen Riffhaie half, die Mär vom gefährlichen Menschenfresser zu entkräften, und den Tauchern spektakuläre Fotomotive  bietet.

1990 wurde die auf Vilivaru begonnene Zusammenarbeit mit SUB AQUA auf der Insel Ellaidhoo fortgesetzt. Stets für alles Neue offen, wurden dank des damaligen SUB AQUA Inhabers Georg Krose und seines Geschäftsführers Robert Brylla, taucherische Meilensteine gesetzt, dies zu Zeiten in denen die Branche noch misstrauisch die neuen Entwicklungen im Tauchsport beäugte. Begonnen wurde mit dem Halb offenen Kreislaufgerät Atlantis und der Installation der ersten UBS Nitrox Membrananlage der Malediven.

Als auf Ellaidhoo 1998 die ersten CCR-closed circuit rebreather Buddy Inspiration unter tropischen Bedingungen getestet werden, ist Axel Feuer und Flamme.
Zu den zwi Geräten, die dem Besitzer von Ambient Pressure Diving abgekauft werden, kommen im Lauf der Zeit noch weitere hinzu.
Es folgen eine Sauerstoff Booster Pumpe und Heliumversorgung, um den Beginn des „Tecki Zeitalters“ auf den Malediven endgültig einzuläuten.
2001 geht Axel nach Bandos und erweitert die vorhandene Kompressortechnik um eine von Hans Bohn entwickelte System Membrane, kombiniert mit Niederdruck- Hochdrucktechnik, sowie Kältetrockner. Mit speziellen Filtern und Schallisolierung ausgerüstet und dank 220 Meter Hoch- und Niederdruckleitungen eine ohrenschonende Investition für alle Gäste. 
Der Schwerpunkt liegt nun auf  Tauchgängen mit geschlossenen Kreislaufgeräten und technischem Tauchen mit Mischgasen. Der Solo Diving Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Verband ANDI eingeführt.

2005 siedelt Axel nun als Partner von Wolfgang Brack und Janosh Gehringer ins Diverland Gan über.
Es entstand eine Tauchbasis, die dank des ebenfalls von Hans Bohn entwickelten und patentierten TRIMIX easy sytem (TRESI) in Verbindung mit einer  neuartigen Sauerstoff - Boosterpumpe auch dem anspruchsvollsten Taucher alle Möglichkeiten des CCR und  technischen Tauchens bietet.
Rund um den ehemaligen britischen Militärstützpunkt südlich des Äquators, liegen auch heute noch weitgehend unberührten Tauchplätze, die neben spektakulären Drop-Offs, traumhaften Steinkorallenlandschaften auch  das größte Wrack der Maldiven, die „British Loyalty“ und einen Ganzjahres Manta Platz bieten.

Tauchen hat Axel schon immer mehr als Berufung als Beruf angesehen und trotz seines reifen Alters ist er immer noch fast täglich im Wasser, gespannt auf die Überraschungen die sich ihm auch noch nach 43 Jahren Tauchen bieten., wie etwa während unseres Besuchs auf Gan im Februar 2010, als wir mit ihm zusammen das Glück hatten, einen Mondfisch zu sichten. Es war der erste, den Axel je auf den Maldiven zu Gesicht bekommen hatte.
Und die Geschichte geht weiter, seit Mitte März 2010 heißt der neue SUB AQUA Basisleiter auf Thulhagiri - Axel Horn.
 

Wir hoffen, dass Axel der Tauchbranche noch lange erhalten bleibt.

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto