UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
Mares LiquidSkin X-Vu  © UWW

by UWW 8.11

Mares LiquidSkin X-Vu  © UWW

Mares LiquidSkin X-Vu

Mares LiquidSkin X-Vu

Mares LiquidSkin X-Vu © UWW

Mares LiquidSkin X-Vu

Mares LiquidSkin X-Vu

Mares LiquidSkin X-Vu

 

Innovation im Tauchsport bedeutet heute zumeist Weiterentwicklung eines Produkts, das durch technologischen Vorsprung bereits seit einiger Zeit als Meilenstein angesehen wird. MARES hat seine Leidenschaft für die Optimierung der ABC – Linie mit der Vorstellung der Maske X-Vu Liquidskin ® wieder einmal deutlich gemacht. War man einst glücklich mit seiner Gummiröhre mit ovalem Glas, muss sich heute eine Tauchmaske an Komfort und Design messen lassen. Und wie man weiß, mischt hier MARES ganz vorne mit.

Schnöden Gummi setzt MARES schon lange nicht mehr ein, um daraus die Maskenkörper zu fertigen. Seit 2006 widmet man sich einer besonders ausgefeilten Silikon - Technik, die patentrechtlich vom Unternehmen in Rapallo geschützt wurde. Silikon gibt es in unterschiedlichen Qualitäten, Härten und Transparenz. MARES war es gelungen zwei Silikon – Härtegrade in einem Maskenkörper zu verschmelzen, die Liquidskin ® war geboren. Damit war es nun auch möglich, den Silikonkörper partiell einzufärben und einen halbtransparenten Body zu schaffen. Sie können es sich denken, farbige Flächen sind aus härterem, transparente aus weicherem Silikon gefertigt.
Während das Farbspiel dem Design geschuldet ist, gehen die differenzierten Härtegrade voll auf das Komfortkonto. Während Flächen mit direktem Hautkontakt besonders weich ausgelegt sind (45% weicher und 270% elastischer als hochwertiges Silikon von Wettbewerbsprodukten), ist das Material rund um den Rahmen und an den Befestigungsflächen der Maskenbandschnallen „härter“.

Mit der X-Vu bekommt die Serie der „Flüssighaut“ – Masken, das bedeutet schließlich Liquidskin ®, eine im “Tri-Comfort“  weiterentwickelte Variante hinzugefügt. Um Druckstellen im Nasenbereich (Nasenwurzel, Nasenbein) noch besser entgegenzuwirken, wird der Rahmen innen vom Silikonkörper gepolstert. Dazu gibt es noch Polsterungen, die man an der gerasterten Struktur rund um den Ansatz des Nasenerkers erkennt. Denen, die eine „normal“ geschnittene Nase haben, wird diese Problematik vielleicht noch nicht bewusst geworden sein, aber es gibt genügend User, die nach dem Tauchgang über Druckstellen klagen. Mit der Liquidskin ® X-Vu kann dieses Problem ad acta gelegt werden.
Natürlich ist MARES dem Prinzip der Kopfbandbefestigung am Maskenkörper treu geblieben. Das Band liegt enger am Kopf, ein hydrostatischer Vorteil und die Kräfte, die notwendig sind, die Maske am Gesicht zu halten, sind deutlich geringer, als bei Befestigungspunkten am Rahmen.
Die Bandverstellung wurde nochmals überarbeitet. Mit Druck auf zwei gefederte Tasten wird die Verriegelung frei gegeben und das Band kann verlängert werden. Zum Anpassen genügt ein Zug an Bandende. Die Auflage des Maskenbands auf dem Hinterkopf wurde vergrößert und mit farbigen Liquidskin ® Einsätzen kontrastiert.
In die Zweiglasmaske können von MARES lieferbare Korrekturgläser eingesetzt werden.

Praxis

Die X-Vu passt sehr gut auf unterschiedliche Gesichtsformen und ist für Damen und Herren ohne Unterschied einsetzbar. Druckstellen waren bei den Test – Tauchgängen nicht zu reklamieren. Der Nasenerker ist gut zu greifen und auch kürzere Nasen werden gut erreicht, obwohl MARES genügend Raum anbietet, ausführlich angelegte Riechorgane unterzubringen.
Aufgrund des geringen Innenvolumens lässt sich die Maske auch beim Schnorcheln gut ausblasen.
Die klassische Form des Zweiglasrahmens bietet ein durchschnittliches Gesichtsfeld. Das Leichtgewicht von 174 Gramm belastet nicht, die Maskenbandeinstellung klappt auch mit Handschuhen gut.
Insgesamt wird der Tragekomfort als ausgezeichnet bewertet. Aufgrund des weichen und flexiblen Maskenkörpers eignet sich die X-Vu auch als hochwertige Reservemaske, die in der Jackettasche mitgeführt werden kann.

Fazit

Hightech muss nicht teuer sein. Bei einem unverbindlichen Verkaufspreis von € 45,-  wird ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis ausgewiesen. Lieferbar in nahezu allen Farben des Regenbogens und mit dunklem Maskenkörper bleiben wohl keine Kundenwünsche unberücksichtigt.

 

Fakten


Typ: X-Vu LiquidSkin®
Hersteller: mares
Gläser: 2
Farben: klar mit blau, rot, gelb, schwarz, bluegray (SheDives)
Gewicht: 174 g
Materialien: Liquid Silicone, Shock-resistant technopolymers, Tempered glass
Innenvolumen: ca. 105 cm3
Schnallen: Doppeltaste
Besonderheiten: BI-SILICONE
Preis: uvp € 45,-
Vertrieb: Fachhandel
Web: www.mares.com

 

zum Video - neue Funktionen erklärt am Beispiel der Maske i3

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto