UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Omneia Rauchen und reisen

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Anzeige Aqua Active Agency

Reiseziel: Malediven oder Rotes Meer?

Welcher Urlaubstyp sind Sie? Wo ist für Sie ein Tauchurlaub am schönsten? Wo werden Ihre Erwartungen erfüllt? UnterWasserWelt hilft bei der Entscheidung zwischen Malediven und dem Roten Meer, an Land oder auf dem Safariboot.

Jedes Jahr brechen wahre Heerscharen von Tauchern auf um in tropischen Meeren “Urlaub Total” zu erleben. Doch Meer ist nicht Meer und manches mal brächte der Aufenthalt an einem anderen Gestade mehr Urlaubsfreude. Es gibt viele Gründe, warum man vor Ort nicht glücklich ist, obwohl objektiv alles getan wurde den Gast zufrieden zu stellen. Doch das Klima in den Tropen, die andere Ernährung, Moskitos oder Sprachschwierigkeiten sind bekannte Punkte, die zu Problemen führen können und nie zu verhindern sind. Als Checkliste für Ihre persönliche Einstellung auf ein tropisches Tauchziel, ob Malediven oder Rotes Meer, an Land oder auf dem Safariboot, hier einige Punkte, die schon vieles im Vorfeld vereinfachen können:

Welche Sprachen werden im Zielgebiet gesprochen?

Haben Sie nur einen begrenzten englischen Wortschatz, kann die Buchung in einer größeren internationalen Anlage, zumindest die Nähe einer deutschsprachigen Basis, vieles erleichtern!

Vertragen Sie große Hitze, vor allem im “Schlafzimmer”, nur schlecht?

Buchen Sie klimatisierte Zimmer oder Kabinen (Safariboot). Erkundigen Sie sich aber nach der Art der Klimaanlage. Viele ältere Klimaanlagen erzeugen großen Lärm. Leider sind “flüsternde” Kühlgeräte noch nicht überall Standard. Fragen Sie auch, ob die Klimaanlagen die ganze Nacht in Betrieb sind. Mancherorts werden die Anlagen nachts abgeschaltet und die Zimmer oder Kabinen entwickeln sich so wieder zu Brutöfen. Oft wird auf Safarischiffen die Nacht unter freiem Himmel verbracht - wegen der hohen Temperaturen. Nehmen Sie deshalb einen leichten Schlafsack mit, um die Nacht unter Sternen genießen zu können (Wind und Luftfeuchtigkeit!).

Sind Sie empfindlich gegen Moskitos?

Am sichersten vor stechenden Plagegeistern ist man auf dem Wasser, also während einer Bootssafari. Doch an Land kann es zum unangenhemen Schlafverlust führen, umkreisen Moskitos das auf dem Bett ausgestreckte Opfer. Hier hilft nur AUTAN als wirksamster Schutz für bis zu 8 Stunden. Alternative und “ökologische” Abwehrmittel haben, so gesehen in einem großen Bericht von “Stern TV”, kaum bis garnicht geholfen.

Sind Sie empfindlich gegen fremde Kost?

Essen Sie in tropischen Ländern nichts, was nicht gekocht oder geschält werden kann. Blattsalate oder Früchte, die mit dem üblichen Leitungswasser gewaschen werden, tragen Keime, die unser Organismus nicht gewohnt ist. Das kann rasch zu schweren Durchfallerkrankungen führen. Vermeiden Sie auch eiskalte Getränke und nehmen Sie auch kein Leitungwasser zum Putzen der Zähne. Greifen Sie gezielt zu scharfen Speisen, da Paprika und ähnliche Gewürze in tropischen Ländern die Darmflora unterstützen. Für den Fall der Fälle ein Medikament mit führen, wie etwa das bewährte “Immodium”. In den Anliegerländern des Roten Meer kann eher mit einer vorübergehenden Magenverstimmung gerechnet werden, als auf einer Malediveninsel.

Gewinnspiel APNOE und MEDITATION

Werbung AUDAX PRO

 

Werbung Taucheruhren.de

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung Orca Diveclubs

Werbung ZARGES

Inserat Atlantis Berlkin

 

 

Inserat PD2

 

 

 

 

 

Buchshop - Tauchen 300 * 250 px