UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Omneia Rauchen und reisen

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Anzeige Aqua Active Agency

Walker`s Cay - Zusammentreffen von Hai und Mensch

by Marita Hueffer / Peter Tornquist 10.01 Fotos UWW

Walker`s Cay Reisestory

Dr. Erich Ritter in UWW

zurück

In diesem Jahr hatten wir uns zu einem Hai-Workshop im August bei Dr. Erich Ritter auf Walker’s Cay auf den Abacos angemeldet. Unsere Erwartungen waren hoch, wir hatten und haben auch keine Angst vor Haien und wollten einfach einmal mehr erfahren als bei einer zufälligen Begegnung mit einem Hai während eines Tauchurlaubs auf den Malediven, Mauritius oder anderen Tauchplätzen. Eigentlich waren es auch keine Erwartungen, sondern vielmehr Träume, deren Erfüllung wir erhofften – und die bei weitem übertroffen wurden.

Die Durchführung und Buchung der Reise nach Walker´s Cay stellten wir uns mit Hilfe der GREENMARINE Organisation von Dr. Ritter zusammen. Anflug nach Ft. Lauderdale/Fl. und von dort aus ging es mit einem kleinen Turboprop - Flugzeug nach Walker’s Cay.

Walkers selbst ist die kleinste der Abacos Inseln an der nördlichen Spitze der Bahamas, ca. 140 Meilen vor der Küste Floridas. Diese kleine Insel ist durch Bäume, Büsche und auch Palmen sehr grün und bietet außer einem Jachthafen für Hochseeangler nur noch eine bekannte Tauchbasis für die Unterwasserfreunde. Wassertemperatur 28° und Lufttemperatur 34-38° waren die Eckwerte des täglichen Lebens. Eine dezent in die Landschaft gebaute 2-stöckige Hotelanlage bietet einen normalen Komfort. Die Menschen sind freundliche Bahamenians und immer hilfsbereit.

Hier trafen wir nun auf die anderen Teilnehmer, weitere sechs Taucher aus Kalifornien, Russland, England, und der Schweiz und auf Dr. Erich Ritter. In einem kleinen Raum, der Hotel-Lobby angeschlossen, hielt Dr. Ritter sechs Tage lang seinen theoretischen Teil des Workshops ab. 90 Minuten wurden uns anhand von Dias, Videos und Zeichnungen die Verhaltensmuster der Haie und das tiefere Verständnis für diese Tiere näher gebracht.

Nach der „Lehrstunde“ waren ein gemeinsames Abendessen und ein erstes/letztes? Taucherbier angesagt.

Das Gehörte und  - hoffentlich - Erlernte wurde beim täglichen Tauchen in der Praxis ausprobiert bzw. umgesetzt. Bei 3 Tauchgängen täglich wurde mindestens 1 Tauchgang den Haien gewidmet. Beim Fütterungstauchgang, ein tiefgefrorener Köder von Fischabfällen wurde unter der Wasseroberfläche an einem Haken aufgehängt, versammelten sich 50 – 70 Haie der Arten Schwarzspitzen-Riffhai, Ammenhai und Karibischer Riffhai um  30 - 50 Minuten die 150 l tiefgefrorenen Fischabfälle zu verschlingen. Einen extremen Fressrausch konnten wir nicht ganz nachvollziehen, alles schien einer bestimmten Ordnung zu unterliegen. Es war auch eine andere Situation als bei zufälligen Haibegegnungen, wir haben sie nicht gesehen, wir waren unter ihnen. Bei diesen Tauchgängen waren nicht nur die Seminarteilnehmer sondern auch „normale“ Taucher der Tauchbasis dabei. Tauchguides sorgten dafür, dass kein Taucher im Fotofieber dem „Chumsicle“  ( = Fisch Lollipop) zu nahe kommt. Die Haie waren aufmerksam, neugierig und ständig präsent, ohne dass bei irgendeinem Taucher Angstgefühle ausgelöst wurden.

An jedem 2. Tag wurde ein Haitauchgang am selben Tauchplatz nur für uns Seminarteilnehmer durchgeführt. Kein Fütterungstauchgang, dadurch wurden die Haie nicht durch Futter abgelenkt und wir hatten die Möglichkeit, das Verhalten der Haie in aller Ruhe eine Stunde zu studieren und mit den Haien interaktiv umzugehen. Was heißt interaktiv ?

Die Körpersprache der Haie, die Schwimmhaltung, die Stellung der Flossen wird gelesen und dadurch die Absicht des Hais offenbar. Nach einiger Übung kamen wir den Haien so nahe, dass wir sie berühren konnten und durch bewusstes eigenes Verhalten im inneren Kreis des Hais, das Tier dazu bringen konnten den Taucher zu umrunden, den Taucher aktiv mit den Sensoren abzutasten und ein „Verhältnis“ zwischen Mensch und Tier herzustellen.

Ein spezieller Höhepunkt waren zwei Schnorcheltauchgänge an einem Küstenstreifen von Walkers. Hier erwarteten uns Bullenhaie, Zitronenhaie, Schwarzspitzen-Riffhaie und Ammenhaie in seichtem Gewässer. Von Land aus wurden Fischreste und Fischblut vor die am Felsen im Wasser liegende Schnorchelgruppe verteilt und die Tiere kamen auf Armabstand an uns heran. Trotz einer für die Tiere stressgeprägten Situation durch das Flachwasser war auch dieses Zusammentreffen mit den Haien ein positiver Höhepunkt und keine Angstsituation. Verblüffend dabei die Art der Kontrolle der Schnorcheltruppe, nämlich durch Wahrnehmung von anormalen Verhaltenssituationen der Tiere. Anhand unruhiger Tiere, schnellerer Schwimmbewegungen, aufgeregteren Schwimmmustern merkte Dr. Ritter sofort, ob sich in der Menschengruppe jemand unkontrolliert verhielt.

Es ist das Verdienst von Dr. Ritter, dass allen Teilnehmern durch das Seminar und die Nähe zu diesen Tieren NIE der Respekt vor der Spezies Hai abhanden gekommen ist. Sicherlich fördert der Workshop das Verständnis, räumt mit Vorurteilen auf und fordert zum balancierten Umgang mit den Tieren auf. Aber alles unter Beachtung gelernter und innerer Wahrung der
Hochachtung vor diesem vollkommenen Geschöpf Hai.

Fazit:

Ein Seminar, das nie als „Work“shop empfunden wird. Diese Lernstunden sind Sternstunden. Das Zusammentreffen mit der großen Anzahl von Haien auf engstem Raum ist nie bedrückend, sondern veranlasste uns Taucher in ein Stadium des unwirklichen Entrücktseins zu verfallen. Man erlernt, das Verhalten der Tiere zu deuten, um ungute Situationen von vornherein vermeiden zu können. Man verlernt aber nicht den Respekt vor diesem perfekten Geschöpf. Und man lernt einen Mann kennen, der unser aller Hochachtung empfing. Er hat uns das Geschöpf Hai näher gebracht, denn er hat uns gezeigt, wie der Hai wirklich ist. Durch ihn haben wir festgestellt, der Mensch muss etwas FÜR den Hai tun, nicht gegen ihn. Wir werden es versuchen.

Werbung AUDAX PRO

Werbung Taucheruhren.de

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

 

Werbung Orca Diveclubs

 

 

Inserat PD2

 

 

 

 

 

Buchshop - Tauchen 300 * 250 px