Cressi

 

Test Cressi Geräteflossen THOR

TaucherantrieCressib aus Genua erreicht viele Zielgruppen

Auch wenn der germanische Blitz- und Donnergott als Namenspate herhält, in der Praxis ist die Cressi Geräteflosse THOR kein unbeherrschbares Ungetüm. Der neueste Taucherantrieb aus Genua erreicht viele Zielgruppen. Fast noch ofenwarm kam die Testflosse THOR in die Redaktion und musste sich dann im 5° Grad kalten Wasser des Attersees in Oberösterreich mit ihren Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Zum Testreport

 

 

 

 

Test Cressi Maske Calibro FOG STOP

Cressi beCressiweist immer wieder eine Führungsposition bei der Entwicklung von Tauchsportequipment. Das jüngste Highlight erreicht jeden Taucher und macht Schluss mit einem immer wieder das Tauchvergnügen einschränkendem Phänomen, dem Anlaufen der Maskengläser. In der CALIBRO Maske, die erst vor wenigen Tagen brandneu in der Redaktion ankam, hat Cressi das FOG STOP SYSTEM realisiert, das das Beschlagen der Maskengläser enorm reduzieren bis ganz unterbinden soll. Wir waren mit der CALIBRO bereits unter Wasser. Vorab Kurzkritik: Daumen hoch für die Cressi Tauchmaske Calibro Fog Stop.

Zum Testreport

 

 

Test Cressi Tauchcomputer Cartesio

cressi cartesio

Mittlerweile zählen Tauchcomputer aus dem Hause Cressi in Genua zu den meistverkauften in unseren Breitengraden. In Ligurien ist man durchaus Stolz auf die dort entwickelten und gefertigten Instrumente „made in Italy“. Der CARTESIO ist als Armbandcomputer für Gerätetaucher und Freitaucher eng verwandt mit dem GOA. Er wird ausschließlich im Rahmen der Atelier Linie im Tauchsporthandel und nicht online verkauft. Die Unterschiede zum GOA, die ihn noch wertiger machen sind rasch gelistet: Er rechnet zwei Gase, der Displayschutz gehört zum Lieferumfang und die Transportbox schützt ihn beim Nichtgebrauch.

Zum Testreport